Urlaub in Cala Millor / Mallorca


Warning: Undefined variable $twittervia in /homepages/37/d13373041/htdocs/clickandbuilds/HomepagederFamilieGngler/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 135

Warning: Undefined variable $content2 in /homepages/37/d13373041/htdocs/clickandbuilds/HomepagederFamilieGngler/wp-content/plugins/shariff-sharing/shariff-wp.php on line 114

In der Woche vom 18.-25. April verbrachten Silvia und ich einen wunderschönen, erholsamen Urlaub an der Ostküste von Mallorca.

Eigentlich hatte wir eine 4-tägige Busreise nach Paris geplant, diese wurde uns aber leider sehr kurzfristig vom Reiseveranstalter wegen zu einer zu geringen Teilnehmerzahl abgesagt. Da der Urlaub aber schon genehmigt war mussten wir uns schnell etwas anderes suchen und fanden auf www.ferienfabrik.de unser neues Reiseziel. Eine Woche „All inklusiv“ mit „Alltours“ im Hotel Mar Blau in Cala Millor. Mein allererster Flug ging um kurz nach 5 Uhr von Paderborn mit AirBerlin und ich fand das Fliegen Klasse. Echt spektakulär – so schön hatte ich mir das nicht vorgestellt. Das Hotel war sehr schön, das Essen einfach Klasse und auch das Wetter gönnte uns den Urlaub. Bis auf zwei Gewitter und ein wenig bedeckten Himmel und Wind, war das Wetter für die Jahreszeit sehr gut.

Das schlechtere Wetter überbrückten wir mit der großen Inselrundfahrt am Dienstag oder einfach mal einem kleinen Mittagsschlaf zwischendurch. Sonst nutzen wir die Zeit um in der Sonne zu entspannen, lasen viel und erkundeten die Hotelumgebung mit ausschweifenden Spaziergängen. Abends wohnten wir gern dem gut organisierten und mit viel Berufsfreude geplanten und durchgeführtem Animationsprogramm in der Bar bei. Beim Märchen- und Fersehserienquiz belegten wir den 1. Platz und gewannen eine Flasche Sekt und zwei praktische Alltours-Wasserbälle. Beim Poker-Turnier an unserem letzten Abend wurde Silvia dann als Anfängerin auch noch mal Zweite, was wieder einen Alltours-Wasserball gab.

Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang zum Castell de la Punta de n’Amer auf der zwischen den Stränden von Cala Millor und Sa Coma hervorragenden Landspitze, sowie um diese Landspitze herum. Sehr gut gefiel uns auch die Inselrundfahrt. Sie führte erst quer über die Insel an die Nord-Ost-Küste, in sehr engen Serpentinen über das Tramuntana-Gebirge hinweg in die Bucht von Sa Calobra, wo wir spektakuläre Ansichten in der Schlucht Torrent de Pareis fotografieren konnten. Dort ging es per Schiff weiter an der Küste herunter in den Hafen von Soller, wo wir in die historische Straßenbahn umstiegen, welche uns zum Bahnhof von Soller fuhr. Von dort aus ging es mit der privaten Bahn Ferrocarril de Sóller in Richtung Palma. Von dort aus fuhren wir mit dem Bus ins Hotel zurück.